Menu
Whatsapp
+39 347 0188377

Wanderrouten

Ledro Alps Trek Alpiedi - Etappe 1: von Storo nach Tremalzo

Bergtour

Dauer: h 10:00

Länge: 27,8km

Aufstieg: 1.501m

Der Aufstieg von Storo nach Tremalzo bietet aufsehenerregende Sichte auf den Ledrotal und den Chiesetal.

Schwierigkeit: Schwer

Storo, Località Alle Piane
Finde mehr heraus
Die Contrade von Bezzecca

Wanderung

Dauer: h 1:00

Länge: 1,5km

Aufstieg: 38m

Bezzecca ist für die Schlacht von 1866 bekannt. Hier sprach Garibaldi seine berühmte Antwort Obbedisco! Im Dorf gibt es Vieles mehr zu entdecken.

Schwierigkeit: Leicht

Bezzecca
Finde mehr heraus
Die Dörfer des Ledrotales

Wanderung

Dauer: h 1:00

Länge: 4,2km

Aufstieg: 64m

Das Conceital ist ein Seitental des Ledrotales, wo die Dörfer von Locca, Enguiso und Lenzumo liegen.

Schwierigkeit: Leicht

Locca
Finde mehr heraus
1.Weltkrieg: Von San Giovanni bis zur Cima Rocca

Bergtour

Dauer: h 2:30

Länge: 6,5km

Aufstieg: 598m

Wer Geschichte liebt, ist hier richtig: Die Besichtigung des Tunnelsystems von Cima Rocca wird von einem atemberaubenden Ausblick auf den Gardasee gekrönt

Schwierigkeit: Schwer

Biacesa - Ledro
Finde mehr heraus
Pieve - Erinnerungen zur Schau

Wanderung

Dauer: h 0:30

Länge: 1,6km

Aufstieg: 19m

Pieve liegt am westlichen Ufer des Ledrosees. Das türkisblaue Wasser ist jedoch nicht die einzige Attraktion des Dorfes. Unter seinen pittoresken Gassen beherbergt Pieve die Spuren der Geschichte des Dorfes und des Ledrotales.

Schwierigkeit: Leicht

Pieve di Ledro
Finde mehr heraus
GardaTrek - Top Loop 7: Rückkehr auf dem Wasser

Fernwanderweg

Dauer: h 2:50

Länge: 7,6km

Aufstieg: 630m

Ein atemberaubender und wirklich einzigartiger Ausklang für den GardaTrek: „Abstieg“ mit der Seilbahn und Rückfahrt zum Ausgangspunkt mit der Fähre. 

Schwierigkeit: Mittel

Damiano Chiesa - Monte Altissimo Berghütte
Finde mehr heraus
Von der Malga Campo zum Monte Stivo, Gardas Balkon

Bergtour

Dauer: h 4:00

Länge: 8,6km

Aufstieg: 668m

Eine Tour für erfahrene Wanderer, die über die Cima Bassa auf dem Gebirgskamm entlang zum Gipfel des Stivo führt – einem der atemberaubendsten Aussichtspunkte im Garda Trentino.

Schwierigkeit: Mittel

Hütte Malga Campo
Finde mehr heraus
Wanderung zur Archäologischen Gebiet San Martino in Lundo/Lomaso

Bergtour

Dauer: h 2:39

Länge: 7,1km

Aufstieg: 180m

Leichte Wanderung zum Archäologischen Gebiet auf dem Gipfel von Monte San Martino, das das ganze Judicariental beherrscht (nicht verwechseln mit dem gleichnamigen Gebiet oberhalb von Campi)

Schwierigkeit: Leicht

San Giovanni al Monte
Finde mehr heraus
19. Marmitte, Castel Penede und die Strada Santa Lucia

Wanderung

Dauer: h 2:00

Länge: 5,8km

Aufstieg: 194m

Einfache Tour auf den Spuren der Geschichte, begleitet von einem einzigartigen Ausblick auf den Gardasee  

Schwierigkeit: Leicht

Torbole sul Garda
Finde mehr heraus
Senter del Pià (SAT 416)

Bergtour

Dauer: h 2:40

Länge: 6,1km

Aufstieg: 862m

Route unter Wäldern und Schützengräben bis Bocca Casèt.

Schwierigkeit: Mittel

Tiarno di Sotto
Finde mehr heraus
Camerona Höhle und Tennosee

Bergtour

Dauer: h 4:00

Länge: 13,0km

Aufstieg: 325m

Schwierigkeit: Mittel

Zentrum von Ballino
Finde mehr heraus
Senter dei Gui' (SAT 414)

Bergtour

Dauer: h 3:51

Länge: 7,1km

Aufstieg: 915m

Steiler Weg der zum Monte Gavardina hinaufführt, wo der Legende nach ein Zauberwesen wohnt, das auf das Ledrotal von oben hinunterschaut. 

Schwierigkeit: Mittel

Rifugio Al Faggio
Finde mehr heraus
Blüte in Dromaè

Bergtour

Dauer: h 5:52

Länge: 12,1km

Aufstieg: 735m

Dromaè gehört zu den schönsten Örtlichkeiten des Ledrotales, besonders im späten Frühling. Grüne Wiesen, unvergleichliche Aussichten auf das Ledrotal, wilde Blumen und Geschichtsspüren sind die Zutaten einer wunderschönen Wanderung.

Schwierigkeit: Mittel

Mezzolago
Finde mehr heraus
22. Auf den Spuren des Ersten Weltkriegs: Doss Casina und Dosso Alto

Bergtour

Dauer: h 3:20

Länge: 7,2km

Aufstieg: 356m

Eine Tour entlang der Gedenkstätten des Ersten Weltkriegs: Wo italienische Futuristen Krieg spielten

Schwierigkeit: Mittel

Malga Zures - Nago
Finde mehr heraus
GardaTrek - Top Loop 5: Auf an die Front

Fernwanderweg

Dauer: h 4:00

Länge: 11,8km

Aufstieg: 1.788m

Ein atemberaubender Abstieg aus über 2000 Metern, vom Monte Stivo durch Weiden und Latschenkiefer bis ins Tal runter wo Kastanien- und Olivenbäumen die Ortschaft Nago umgeben.

Schwierigkeit: Schwer

Hütte Prospero Marchetti - Monte Stivo
Finde mehr heraus
Die Alte Pinza-Straße

Bergtour

Dauer: h 3:09

Länge: 10,5km

Aufstieg: 1.509m

Die Wanderung folgt den Wanderweg 402 von Bocca di Trat, an der Grenze mit Valle di Ledro, nach Riva del Garda auf einer Straße, die die Geschichte des Garda Trentino geprägt hat

Schwierigkeit: Schwer

Hütte Nino Pernici - Bocca di Trat
Finde mehr heraus
Ledro Alps Trek Alpiedi - Etappe 4: von Rifugio Pernici nach Bivacco Campel

Bergtour

Dauer: h 8:00

Länge: 18,2km

Aufstieg: 620m

Der entlang der Front des Ersten Weltkrieges führende Friedenspfad verbindet Rifugio Pernici mit Monte Cadria, dem höchsten Punkt des ganzen Ledrotales. 

Schwierigkeit: Schwer

Rifugio Pernici
Finde mehr heraus
GardaTrek - Top Loop 6: Im Garten Europas

Fernwanderweg

Dauer: h 7:00

Länge: 11,6km

Aufstieg: 1.832m

Diese Etappe führt Sie auf den Monte Baldo, der für seine vielfältige Pflanzenwelt (als "Garten Europas" bekannt) und den unnachahmlichen Ausblick auf den Gardasee berühmt ist.

Schwierigkeit: Schwer

Nago
Finde mehr heraus
Auf dem Dach des Ledrotales: Monte Cadria

Bergtour

Dauer: h 6:00

Länge: 11,4km

Aufstieg: 1.216m

Der Aufstieg von den Wäldern des Conceitals zur Spitze des Monte Cadria gilt als einer der anspruchsvollsten im Ledrotal, aber als einer der befriedigendsten auch.

Schwierigkeit: Schwer

Località Ex-Centrale, Concei
Finde mehr heraus
Senter de Val Sorda (SAT 402)

Bergtour

Dauer: h 5:15

Länge: 13,6km

Aufstieg: 1.375m

Wanderung durch das Wald des Conceitales bis zu den Almwiesen von Trat. Abstieg nach Riva del Garda am Gardahang der Ledroalpen.  

Schwierigkeit: Schwer

Palò
Finde mehr heraus
Grenzwege: Monte Carone

Bergtour

Dauer: h 7:00

Länge: 15,3km

Aufstieg: 1.131m

Rundweg an der Grenze zwischen Trentino und Lombardei, einmal am Rand der Habsburgischen Monarchie, wie die militärischen Festungen aussagen, die auf dem Weg zu sehen sind.

Schwierigkeit: Schwer

Parkplatz, Via San Giacomo, Pré
Finde mehr heraus
Garda Trek - Top Loop: Die Krone des Garda Trentino

Fernwanderweg

Dauer: h 47:00

Länge: 92,2km

Aufstieg: 1.966m

Eine Hüttentour in 7 Etappen, vom Seeufer bis in über 2000 Meter Höhe, wo alle Gipfel, über der Nordseite des Gardasees thronen

Schwierigkeit: Schwer

Riva del Garda
Finde mehr heraus
Galleria Riccabona

Bergtour

Dauer: h 1:00

Länge: 2,2km

Aufstieg: 218m

Sehr einfache Route die sich von Malga Trat bis zum Abhang von Mazza di Pichea schlängelt, wo sich Befestigungen aus den Jahren des Ersten Weltkrieges befinden.

Schwierigkeit: Leicht

Malga Trat
Finde mehr heraus
Defensionsmauer

Bergtour

Dauer: h 3:00

Länge: 7,8km

Aufstieg: 373m

Vom Krieg zum Frieden: die österreichischen Lauf – und Schützengräben des Ersten Weltkrieges bieten heutzutage eine wunderschöne Wanderroute für die Geschichte-Liebhaber, die begeisterten Wanderer und diejenigen die einfach eine tolle Aussicht genießen wollen. Rückkehr auf dem berühmten Ponaleweg, einmal der einzigen Straßenverbindung zwischen dem Ledrotal und Riva del Garda und Kampfzone im Ersten Weltkrieg. Die Felsformationen und die vom mildem Klima des Gardasees beeinflussten Vegetation geben der Landschaft ihre mediterrane Atmosphäre.

Schwierigkeit: Mittel

Biacesa
Finde mehr heraus
Entlang des Baches Massangla

Bergtour

Dauer: h 3:00

Länge: 6,7km

Aufstieg: 327m

Rundweg entlang der alten römischen Straße nach Croina, unter natürlichen und historischen Wundern. 

Schwierigkeit: Mittel

Tiarno di Sotto
Finde mehr heraus
Rund um den Ledrosee

Wanderung

Dauer: h 2:30

Länge: 9,3km

Aufstieg: 299m

Jeder der das Ledrotal besucht sollte die Promenade am Ledrosee keinesfalls verpassen.

Schwierigkeit: Leicht

Pieve di Ledro
Finde mehr heraus
Ampolasee

Wanderung

Dauer: h 1:30

Länge: 6,4km

Aufstieg: 69m

Der Ledrosee ist nicht der einzige See im Ledrotal. 

Schwierigkeit: Leicht

Tiarno di Sopra
Finde mehr heraus
Ledro Land Art

Wanderung

Dauer: h 1:00

Länge: 3,2km

Aufstieg: 74m

Freiluftkunstgalerie. Der Kieferwald von Pur beherbergt die Kunstinstallationen von Ledro Land Art seit 2012.

Schwierigkeit: Leicht

Pur
Finde mehr heraus
Malga Giù e San Martino

Bergtour

Dauer: h 5:00

Länge: 14,6km

Aufstieg: 735m

Vom Kieferwald von Pur geht es zu den Wiesen von Malga Giù and Ca‘ de Mez, oberhalb Molina, hinauf. Daher geht es Richtung Pieve hinunter und an das Kirchelin von San Martino vorbei, das eine alte Einsiedelei war und als ein schöner Aussichtspunkt über den Ledrosee und das Conceital gilt.

Schwierigkeit: Mittel

Pur
Finde mehr heraus
25. Erster Weltkrieg: Monte Corno

Bergtour

Dauer: h 3:15

Länge: 6,4km

Aufstieg: 493m

Ein (Geschichts-)Wanderweg, der die Hänge des Monte Corno hinaufführt und einzigartige und wundervolle Panoramablicke in drei Richtungen bietet: Gardasee, Arco mit der Sarcaebene und Loppio-See. 

Schwierigkeit: Mittel

Nago - Parkplatz Coel
Finde mehr heraus
Zeitloses Panorama: Der Sentiero del Ponale

Bergtour

Dauer: h 4:00

Länge: 11,4km

Aufstieg: 365m

Seit mehr als einem Jahrhundert begeistert die Ponale die Wanderer. Diese Route ist ideal für diejenigen, die einen schönen Spaziergang machen wollen, um die atemberaubende Sicht auf den Gardasee und die umliegenden Berge zu genießen. 

Schwierigkeit: Mittel

Finde mehr heraus
Senter de le Baite (SAT 452)

Bergtour

Dauer: h 3:30

Länge: 6,8km

Aufstieg: 700m

Aufstieg von den Wäldern des Conceitales zu den Bergwiesen und Hütten (d.h. baite) von Lomàr. 

Schwierigkeit: Mittel

Località Ex-Centrale
Finde mehr heraus
Cima Avez

Bergtour

Dauer: h 2:00

Länge: 4,6km

Aufstieg: 220m

Sehr einfache Route, ideal für Familien, die einen Ausflug in den Bergen machen wollen. 

Schwierigkeit: Leicht

Tremalzo - Albergo Garda
Finde mehr heraus
Panorama aus der Front: Passo Trat - Cima Parì

Bergtour

Dauer: h 4:30

Länge: 9,0km

Aufstieg: 516m

Cima Parì gehört zu den aufsehenerregendsten Aussichtspunkten im Ledrotal. An einem klaren Tag schweift der Blick vom Ledrosee zum Gardasee, von den Dolomiten zum Adamello. 

Schwierigkeit: Mittel

Parkplatz, Malga Trat
Finde mehr heraus
Madonnina di Bezzecca

Wanderung

Dauer: h 1:30

Länge: 4,3km

Aufstieg: 94m

Man braucht nur ein paar Minuten vom Dorf zur Madonnina von Bezzecca, woher man einen schönen Ausblick auf den Ledrosee hat. Das Val di Mulini erstreckt sich unten Wiesen und Scheunen. 

Schwierigkeit: Leicht

Bezzecca
Finde mehr heraus
Ledro Trek Low

Bergtour

Dauer: h 8:00

Länge: 17,8km

Aufstieg: 375m

Ledro Trek Low ist eine 19 km eintägige Wanderrunde entlang den Wegen und Pfaden, die den Ledrosee überblicken. Sehenswürdigkeiten: Wunderschöne Aussichten auf den Ledrosee, Dorfzentrum von Pieve, Madonnina di Besta, Pfahlbautenmuseum, Ledro Land Art.

Schwierigkeit: Schwer

Pieve di Ledro
Finde mehr heraus
Von der Campo-Alm zur Altissimo-Hütte - Den Gardasee aus luftiger Höhe genießen

Bergtour

Dauer: h 3:35

Länge: 9,4km

Aufstieg: 442m

Die Damiano Chiesa-Hütte auf dem Monte Altissimo ist eines der beliebtesten Ausflugsziele unter Wanderern, die das Garda Trentino besuchen: diese Route bietet eine Variante mit vielen Überraschungen.

Schwierigkeit: Mittel

Parkplatz an der Schutzhütte Rifugio Graziani
Finde mehr heraus
Senter de Malga Giù (SAT 419)

Bergtour

Dauer: h 3:30

Länge: 9,4km

Aufstieg: 934m

Vom See geht es durch das Purtal zu den Almwiesen von Malga Giù hinauf. Daher erreicht man Tremalzo, den Garten des Ledrotales.      

Schwierigkeit: Mittel

Piana di Pur
Finde mehr heraus
GardaTrek - Top Loop 2: Hinab zum Tenno-See

Fernwanderweg

Dauer: h 5:00

Länge: 11,6km

Aufstieg: 1.140m

Die Etappe führt von Hütte zür Hütte, von Nino Pernici bis San Pietro, entlang des Ufers des Tenno-Sees und durch das mittelalterliche Dorf Canale, eines der schönsten in Italien

Schwierigkeit: Schwer

Hütte Nino Pernici - Bocca di Trat
Finde mehr heraus
D01-D03 Der Sentiero del Ponale: ein Muss für Wanderer im Garda Trentino

Bergtour

Dauer: h 3:00

Länge: 6,2km

Aufstieg: 466m

Ponale ist der bekannteste und meistbegangene Wanderweg im Garda Trentino: die einfache und zugleich atemberaubende Strecke, die hoch über dem See verläuft, ist ein echter Klassiker

Schwierigkeit: Leicht

Via Monte Oro - Riva del Garda
Finde mehr heraus
14. Das Naturreservat der Marocche, das Mondtal

Bergtour

Dauer: h 2:00

Länge: 6,0km

Aufstieg: 117m

Eine einfache Exkursion in einzigartiger Atmosphäre – schwerelos durch Zeit und Raum

Schwierigkeit: Leicht

Parkplatz Loc. Marocche - Drena
Finde mehr heraus
Senter de Stigol (SAT 458)

Bergtour

Dauer: h 4:00

Länge: 13,6km

Aufstieg: 826m

An den Toren der Judikarien: der Monte Stigolo gilt als Wasserscheide zwischen dem Ledrotal und den Judikarien und bietet schöne Aussichten auf die beiden.

Schwierigkeit: Mittel

Tiarno di Sopra
Finde mehr heraus
Ledro Alps Trek Alpiedi - Etappe 3: von Bivacco Arcioni nach Rifugio Pernici

Bergtour

Dauer: h 5:00

Länge: 11,1km

Aufstieg: 1.008m

Auf dem Weg legt man die Front des Ersten Weltkrieges zurück, am Abhang des Cima d'Oro, des Cima Sclapa und des Cima Parì. 

Schwierigkeit: Mittel

Bivacco Arcioni
Finde mehr heraus
20. Busatte-Tempesta, ein Klassiker von Garda Trentino

Bergtour

Dauer: h 3:25

Länge: 8,1km

Aufstieg: 217m

Der Sentiero Busatte-Tempesta ist eine der bekanntesten und meistbegangenen Routen in der Gegend. 

Schwierigkeit: Leicht

Busatte Park - Torbole sul Garda
Finde mehr heraus
Senter de Malga Vil (SAT 421)

Bergtour

Dauer: h 4:30

Länge: 14,5km

Aufstieg: 776m

Ziemlich einfache Route auf der südlichen Seite des Ledrotales mit wunderschönen Ausblicken auf den Gardasee.  

Schwierigkeit: Mittel

Prè
Finde mehr heraus
Bastione - S. Maria Maddalena - Foci San Giacomo

Wanderung

Dauer: h 1:30

Länge: 4,3km

Aufstieg: 194m

Kurz und einfacher Rundweg in einer Ecke von Riva del Garda, die normalerweise wenig bekannt ist.

Schwierigkeit: Leicht

Via Monte Oro - Riva del Garda
Finde mehr heraus
Der Wasserfall Rio Bianco und der Botanische Garten

Wanderung

Dauer: h 1:00

Länge: 4,0km

Aufstieg: 155m

Auf der landschaftlich sehr reizvollen Tour, lernen die Wanderer zwei wichtige Elemente des Naturparks Adamello-Brenta kennen: das Wasser und die Pflanzen. Wer sich den donnernden Wasserfällen des Rio Bianco nähert und die spektakuläre Schlucht des Flusses überquert, versteht, warum Wasser Landschaften gestalten kann, dass es Lebenselixier der Erde ist und unverzichtbare Ressource für den Menschen.

Schwierigkeit: Leicht

Hauptplatz von Stenico
Finde mehr heraus
Vom Tennosee nach Canale, ein Spaziergang im Grünen

Wanderung

Dauer: h 1:30

Länge: 4,8km

Aufstieg: 39m

Ein lockerer Spaziergang um den Tennosee und bis ins mittelalterliche Zentrum von Canale, einer der schönsten Ortschaften Italiens      

Schwierigkeit: Leicht

Lago di Tenno
Finde mehr heraus
GardaTrek - Top Loop 4: Gardas Balkon

Fernwanderweg

Dauer: h 7:50

Länge: 16,3km

Aufstieg: 1.908m

„Noch einmal hoch hinauf!“ Fast 2000 Meter trennen das Tal von einem der spektakulärsten Aussichtspunkte des gesamten Garda Trentino: der Monte Stivo.

Schwierigkeit: Schwer

Ceniga
Finde mehr heraus
Der Große Krieg: Die Cima Nodice und die „Heilige Treppe“

Bergtour

Dauer: h 1:44

Länge: 3,2km

Aufstieg: 294m

 Eine kurze Trekking-Tour in den Bergen hoch über dem Gardasee auf den Spuren des Großen Krieges      

Schwierigkeit: Mittel

Pregasina
Finde mehr heraus
GardaTrek - Top Loop 2: Hinab zum Tenno-See (Alternative Route)

Fernwanderweg

Dauer: h 4:30

Länge: 12,1km

Aufstieg: 1.176m

Sentiero della Regina wird oft durch schlechtes Wetter beschädigt. Diese alternative Route geht die unterbrochene Strecke um, und verbindet sich wieder mit der Garda Trek Top Loop-Strecke in Canale.  

Schwierigkeit: Mittel

Hütte Nino Pernici - Bocca di Trat
Finde mehr heraus
Ledro Trek Medium - Etappe 2

Bergtour

Dauer: h 6:30

Länge: 16,6km

Aufstieg: 820m

Ledro Trek Medium ist eine zweitägige Wanderung auf halber Höhe rund um den Ledrosee. Sehenswürdigkeit auf der zweiten Etappe: Wunderschöne Aussichten auf den Ledrosee, Ledro Land Art, Almwiesen von Sant'Anna.

Schwierigkeit: Schwer

Molina di Ledro
Finde mehr heraus
Molina und Legos

Wanderung

Dauer: h 1:30

Länge: 3,8km

Aufstieg: 112m

Wanderung zur Entdeckung der Gassen von Molina und Legos, am Ufer des Ledrosees, und der Wiesen oberhalb des Dorfes.

Schwierigkeit: Leicht

Pfahlbautenmuseum
Finde mehr heraus
10. Zur Einsiedelei von San Giacomo

Bergtour

Dauer: h 2:15

Länge: 4,2km

Aufstieg: 615m

Eine Bergtour an den Hängen des Monte Stivo, von Bolognano hinauf bis zur kleinen Kirche, die hoch über dem Dorf und der Gegend von Arco thront.

Schwierigkeit: Mittel

Bolognano - Parkplatz neben der Kirche
Finde mehr heraus
Le Tre Sorelle: Die Drei Schwester

Bergtour

Dauer: h 6:00

Länge: 15,2km

Aufstieg: 837m

Eine wenig bekannte Ecke des Ledrotales, an der Grenze mit dem Chiesetal und den Judicarien. 

Schwierigkeit: Mittel

Tiarno di Sotto
Finde mehr heraus
Wandertour der Hütten des Conceitals

Bergtour

Dauer: h 5:00

Länge: 14,6km

Aufstieg: 816m

Eine Reise zur Entdeckung der ländlichen Wirtschaft des Ledrotales.  

Schwierigkeit: Mittel

Rifugio Al Faggio
Finde mehr heraus
Senter de Lomàr (SAT 414 bis)

Bergtour

Dauer: h 1:30

Länge: 2,4km

Aufstieg: 564m

Waldweg der die Rifugio al Faggio mit den Almwiesen von Lomar verbindet. 

Schwierigkeit: Mittel

Rifugio Al Faggio
Finde mehr heraus
2 Tage im Gebirge des Garda Trentino und 1 Nacht in Rifugio Pernici

Bergtour

Dauer: h 13:45

Länge: 25,4km

Aufstieg: 1.707m

Eine Übernachtung in einer echten Berghütte ist ein unvergessliche Erfahrung. Der Wanderer wird auf dieser Tour vom fantastischen Panoramablick über Riva del Garda beim Abstieg auf jedem Schritt begleitet.

Schwierigkeit: Schwer

Riva del Garda
Finde mehr heraus
7. Der Bosco Caproni und die Schützengräben von Vastrè

Bergtour

Dauer: h 2:20

Länge: 5,5km

Aufstieg: 218m

Ein Wanderweg im Grünen, der auf wenigen Kilometern einen interessanten Überblick über verschiedene geschichtliche Ereignisse bietet, die das Garda Trentino geprägt haben.

Schwierigkeit: Leicht

Parkplatz an der Brücke - Arco
Finde mehr heraus
GardaTrek - Top Loop 3: Ein langer Abstieg zum Sarca

Fernwanderweg

Dauer: h 7:43

Länge: 20,0km

Aufstieg: 1.239m

Von der San Pietro-Hütte auf rund 1000 Metern geht es hinab ins Sarca-Tal: eine Etappe, auf welcher man beim Abstieg eine merkliche Veränderung der Landschaft feststellen kann.

Schwierigkeit: Schwer

Hütte San Pietro - Monte Calino
Finde mehr heraus
Monte Tomeabrù

Bergtour

Dauer: h 4:30

Länge: 9,8km

Aufstieg: 346m

Monte Tomeabrù bietet eine wunderschöne Aussicht auf den Ledrosee. Diese Route ist eine gute Alternative zur gut angelegten Weg nach Cima Parì.

Schwierigkeit: Mittel

Malga Trat
Finde mehr heraus
Prè und Leano – Das Dorf im Winter und das Dorf im Sommer

Wanderung

Dauer: h 3:00

Länge: 7,5km

Aufstieg: 507m

Wanderung zur Entdeckung von Pré und seiner Sommerweide Leano.

Schwierigkeit: Mittel

Prè
Finde mehr heraus
Auf den Spuren des Ersten Weltkriegs zur Pernici-Hütte

Bergtour

Dauer: h 1:09

Länge: 2,5km

Aufstieg: 558m

Willkommen auf der wohl meist begangenen Route des Garda Trentino: Es erwartet Sie eine kurzer und recht einfacher Ausflug zu einer der beliebtesten Hütten der Gegend.

Schwierigkeit: Mittel

Campi - Parkplatz Malga Grassi
Finde mehr heraus
Molina Almentour

Bergtour

Dauer: h 6:00

Länge: 13,8km

Aufstieg: 1.026m

Von Alm zu Alm, zur Entdeckung der Weiden oberhalb Molina, zwischen dem Monte Corno und dem Monte Tremalzo.

Schwierigkeit: Schwer

Pur
Finde mehr heraus
Monte Biaina

Bergtour

Dauer: h 3:35

Länge: 7,3km

Aufstieg: 288m

Gehen Sie auf den Monte Biaina, um ein Panorama zu bewundern, das sich vom oberen Gardasee bis zu den Dolomiten erstreckt

Schwierigkeit: Mittel

San Giovanni al Monte
Finde mehr heraus
Im Herzen von Riva del Garda

Stadtrundgang

Dauer: h 0:44

Länge: 2,8km

Aufstieg: 19m

Eine kurze Erkundungstour im Herzen der Stadt – ideal für alle, die zum ersten Mal im Garda Trentino zu Gast sind und das Trentiner Städtchen für sich entdecken wollen.

Schwierigkeit: Leicht

Infobüro Garda Trentino - Riva del Garda
Finde mehr heraus
Verborgene Schätze: Giancarlo Maroni, der Architekt des Sees

Stadtrundgang

Dauer: h 0:26

Länge: 1,7km

Aufstieg: 14m

Ein Stadtspaziergang durch das historische Zentrum von Riva auf den Spuren des Vittoriale-Architekten Giancarlo Maroni und des Schriftstellers Gabriele d'Annunzio.

Schwierigkeit: Leicht

Riva del Garda - Fraglia della Vela
Finde mehr heraus
Coste di Baone

Bergtour

Dauer: h 2:00

Länge: 5,0km

Aufstieg: 167m

Der Monte Baone charakterisiert durch seine felsigen Steilhänge und die mit Oliven bepflanzten Hänge das Becken des Garda Trentino. Ein atemberaubender Ausblick auf das gesamte Tal.

Schwierigkeit: Leicht

Parcheggio al Calvario - Arco
Finde mehr heraus
Die Dürer-Promenade in Arco

Wanderung

Dauer: h 2:20

Länge: 7,6km

Aufstieg: 157m

Ein Spaziergang von Arco bis nach Varignano auf den Spuren des Malers Albrecht Dürer, der gegen Ende des 15. Jahrhunderts - von diesen Orten inspiriert - die Burganlage Arcos auf Leinwand bannte.

Schwierigkeit: Leicht

Arco - Stadtzentrum
Finde mehr heraus
Der Bastione und Santa Barbara, die Herrschaften von Riva del Garda

Bergtour

Dauer: h 1:45

Länge: 2,8km

Aufstieg: 544m

Von Riva del Garda zum Bastione und dann hinauf Richtung Santa Barbara: die Route führt an zwei der Wahrzeichen von Riva del Garda vorbei, die hoch oben die Stadt dominieren

Schwierigkeit: Mittel

Riva del Garda - Stadtzentrum
Finde mehr heraus
Zwischen Natur und Geschichte: Wandern am Passo della Morte

Bergtour

Dauer: h 3:30

Länge: 7,7km

Aufstieg: 510m

Der lange Spaziergang über die bewaldeten Hänge des „ Godesi“ führt an geschichtsträchtigen und kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten vorbei.

Schwierigkeit: Mittel

Comano Paese
Finde mehr heraus
Verborgene Schätze: Vom mittelalterlichen Dorf Canale nach Calvola

Wanderung

Dauer: h 0:30

Länge: 1,6km

Aufstieg: 52m

Eine Entdeckungstour inmitten der Natur zum Tennosee und zu den mittelalterlichen Dörfern Canale – das unter die schönsten Ortschaften Italiens gewählt wurde – und Calvola, einem kleinen Örtchen hoch über dem Gardasee.

Schwierigkeit: Leicht

Parkplatz bei Canale
Finde mehr heraus
Verborgene Schätze: Von der Kirche San Lorenzo zum Bussè-Hügel

Wanderung

Dauer: h 1:00

Länge: 3,0km

Aufstieg: 109m

Ein einfacher Spaziergang, der zwei Panoramapunkte bei Tenno vereint: den Grom-Hügel im Dorf Frapporta und den naturalistisch-pädagogischen Pfad auf dem Bussè-Hügel.  

Schwierigkeit: Leicht

Parkplatz (bei der Feuerwehr) - Tenno
Finde mehr heraus
Ledro Alps Trek Alpiedi - Etappe 2: von Tremalzo nach Bivacco Arcioni

Bergtour

Dauer: h 8:00

Länge: 23,7km

Aufstieg: 1.440m

Diese Route geht entlang der südlichen Seite des Ledrotales, von den grünenden Almwiesen von Tremalzo bis zu den felsigen Wänden des Monte Carone.

Schwierigkeit: Schwer

Passo Tremalzo
Finde mehr heraus
Kirche San Giovanni – Hütte Bivacco Arcioni

Bergtour

Dauer: h 2:30

Länge: 4,7km

Aufstieg: 436m

Steigen Sie von der kleinen Kirche San Giovanni zum Biwak Arcioni mit seiner Panoramaterrasse hinauf.

Schwierigkeit: Leicht

Biacesa – Sportplatz (470 m)
Finde mehr heraus
13. Monte Gaggio e Gaggiolo

Bergtour

Dauer: h 4:30

Länge: 12,8km

Aufstieg: 127m

Angenehmer Spaziergang in wenig bekannten Gegenden des Garda Trentino, vorbei an Gaggio und Gaggiolo. 

Schwierigkeit: Mittel

Pietramurata
Finde mehr heraus
Cima Rocca

Bergtour

Dauer: h 3:30

Länge: 8,3km

Aufstieg: 614m

Route für erfahrene Wanderer am Garda-Hang der Ledroalpen. 

Schwierigkeit: Mittel

Biacesa
Finde mehr heraus
Ledro Alps Trek Alpiedi - Etappe 5: von Bivacco Campel nach Storo

Bergtour

Dauer: h 8:00

Länge: 22,0km

Aufstieg: 1.310m

Von Bivacco Campel geht es talabwärts durch Wiesen, Laubbäume und Almen, an der Grenze zwischen dem Ledrotal und den Judicarien hinunter. 

Schwierigkeit: Schwer

Bivacco Campel
Finde mehr heraus
Senter de Vesì (452 bis)

Bergtour

Dauer: h 1:30

Länge: 2,3km

Aufstieg: 592m

Von den Hütten von Palò geht es talaufwärts durch den Wald. 

Schwierigkeit: Mittel

Ponte dei Carri
Finde mehr heraus
Senter de Val da Vai (SAT 403)

Bergtour

Dauer: h 2:30

Länge: 4,5km

Aufstieg: 801m

Vom Dorf Lenzumo geht es auf einem Waldweg zur Almweide von Trat hinauf. 

Schwierigkeit: Mittel

Lenzumo
Finde mehr heraus
Von Dro nach Braila über den "Lehrerinweg"

Bergtour

Dauer: h 4:30

Länge: 11,5km

Aufstieg: 417m

Ein Ausflug von Dro bis ins Bergdorf Braila, auf dem geschichtsträchtigen Weg hinauf bis zum Monte Varino, der einen unvergleichlichen Ausblick auf das Sarcatal bietet.

Schwierigkeit: Mittel

Piazza della Repubblica - Dro
Finde mehr heraus
Verborgene Schätze: Pranzo, ein Dorf und seine Handwerke

Stadtrundgang

Dauer: h 0:30

Länge: 1,3km

Aufstieg: 58m

Ein Besuch der Open Air-Kunstinstallation im Borgo von Pranzo (Tenno): die Schüler der ortsansässigen Bildhauerakademie haben ihr ganzes Können unter Beweis gestellt und auf Holztafeln die alten Handwerkskünste dargestellt.

Schwierigkeit: Leicht

Pranzo di Tenno
Finde mehr heraus
Open Air Gallery: Kunst unter freiem Himmel in Drena

Wanderung

Dauer: h 0:20

Länge: 0,8km

Aufstieg: 53m

Viele verschiedene und überraschende Installationen, Objekte und Farbtupfer verwandeln den Wald in eine Kunstgalerie unter freiem Himmel

Schwierigkeit: Leicht

Braila - Parkplatz
Finde mehr heraus
Rund um den Monte Tremalzo

Bergtour

Dauer: h 6:00

Länge: 12,1km

Aufstieg: 594m

Wanderung rund um den Monte Tremalzo, der die Mulde von Tremalzo beherrscht.

Schwierigkeit: Mittel

Rifugio Garibaldi
Finde mehr heraus
Senter de Saval (SAT 454)

Bergtour

Dauer: h 3:15

Länge: 5,8km

Aufstieg: 1.087m

Er stellt den wichtigsten Zugang zur großen, herrlichen Alpenweide der Malga Savàl dar.

Schwierigkeit: Mittel

Pieve di Ledro
Finde mehr heraus
Verborgene Schätze: Das archäologische Gebiet von San Martino

Bergtour

Dauer: h 1:05

Länge: 2,3km

Aufstieg: 125m

Ein einfacher Spaziergang zum archäologischen Gebiet San Martino in der Nähe von Campi bei Riva del Garda 

Schwierigkeit: Leicht

Parkplatz loc. San Martino - Straße nach Capanna Grassi
Finde mehr heraus
Wanderung zur Berghütte San Pietro am Monte Calino

Bergtour

Dauer: h 3:57

Länge: 9,1km

Aufstieg: 420m

Die Wanderung zur Hütte San Pietro ist sowohl bei Einheimischen als auch bei Gästen wegen der guten Erreichbarkeit, der ausgezeichneten Küche und dem spektakulären Panoramablick auf den Gardasee sehr beliebt

Schwierigkeit: Mittel

Ville del Monte
Finde mehr heraus
Senter de Dromaè (SAT 453)

Bergtour

Dauer: h 3:05

Länge: 4,8km

Aufstieg: 1.021m

Val di Dromaè estreckt sich von Mezzolago zu Cima d'Oro. Diese Route zeichnet sich durch die Schützengräben des Ersten Weltkrieges, die atemberaubenden Aussichten auf den Ledrosee und die schönen Frühlingsblumen aus.       

Schwierigkeit: Mittel

Mezzolago
Finde mehr heraus
Cima Bal und Cima Nara

Bergtour

Dauer: h 6:00

Länge: 14,2km

Aufstieg: 937m

Der Weg läuft durch die Almwiesen von Leano und Guil und führt du den Bergen Cima Nara und Cima Bal. Daher sind schöne Ausblicke auf das Ledrotal und den Gardasee verschenken.

Schwierigkeit: Mittel

Prè
Finde mehr heraus
Laghel – Eine literarisch-andachtsvolle Tour

Wanderung

Dauer: h 1:50

Länge: 5,5km

Aufstieg: 222m

Eine im wahrsten Sinne des Wortes „andächtige“ Route, auf der Sie bei jedem Schritt den Versen des Dichters Rainer Maria Rilke folgen.

Schwierigkeit: Leicht

Arco - Stadtmitte
Finde mehr heraus
Madonna delle ferle

Bergtour

Dauer: h 2:00

Länge: 5,3km

Aufstieg: 196m

Einfache und kurze Route zur Entdeckung einer wenig bekannten Ecke des Ledrotales. 

Schwierigkeit: Leicht

Barcesino
Finde mehr heraus
6. Auf Gipfeltour über dem Sarcatal (Monte Colodri - Monte Colt)

Bergtour

Dauer: h 4:00

Länge: 9,9km

Aufstieg: 339m

Colodri und Colt – Panoramaterrassen inmitten der Natur Achtung: Tour für geübte Bergsteiger, die viel Erfahrung und Trittsicherheit verlangt!

Schwierigkeit: Mittel

Arco - Stadtmitte
Finde mehr heraus
Verborgene Schätze: Das "Marocco" im Herzen von Riva del Garda

Stadtrundgang

Dauer: h 0:07

Länge: 0,4km

Aufstieg: 10m

Entdecken Sie auf einem kurzen Spaziergang mitten durch das Ortszentrum den ältesten und geheimnisvollsten Teil von Riva del Garda, gleich hinter den geschichtsträchtigen Stadtmauern.

Schwierigkeit: Leicht

Piazza Battisti - Riva del Garda
Finde mehr heraus
Naturpfad des Conceitales

Wanderung

Dauer: h 2:30

Länge: 8,6km

Aufstieg: 156m

Der Naturpfad des Conceitales liegt mitten in der Natur. Eben in der Hitze der Sommermonate bieten die Wälder Kühle und Erholung. 

Schwierigkeit: Leicht

Lenzumo
Finde mehr heraus
Gorg d'Abiss

Wanderung

Dauer: h 1:00

Länge: 1,4km

Aufstieg: 121m

Perfekte Route für Familien mit Kindern, die eine leichte und ruhige Wanderung suchen, ohne auf ein bisschen Abenteuer in der Natur zu verzichten.

Schwierigkeit: Leicht

Tiarno di Sotto
Finde mehr heraus
Giro della Madonnina di Besta

Bergtour

Dauer: h 2:30

Länge: 6,6km

Aufstieg: 363m

Einem braucht es nicht, auf die Bergen des Ledrotales zu klettern, um eine atemberaubende Aussicht auf den Ledrosee zu haben. Die Madonnina von Besta beherrscht das unterliegende Dorf und bewundert auf einem Blick den ganzen See.

Schwierigkeit: Mittel

Molina di Ledro, Pfahlbauteunmuseum
Finde mehr heraus
Weg der Defensionmauer

Bergtour

Dauer: h 5:00

Länge: 8,8km

Aufstieg: 383m

Die "Defensionmauer" war die Verteidigungsmauer, die vor dem Ersten Weltkrieg in der Gegend Sperone gegen mögliche Angriffe der italienischen Infanterie errichtet und mit Maschinengewehren bewaffnet wurde

Schwierigkeit: Mittel

Via Monte Oro - Riva del Garda
Finde mehr heraus
GardaTrek – Medium Loop 2: Von der San Pietro-Hütte nach Ceniga

Bergtour

Dauer: h 6:17

Länge: 12,8km

Aufstieg: 995m

Eine langer Abstieg ins Sarca-Tal, von den dichten Wäldern des Monte Calino bis zu den Obstplantagen rund um Ceniga, gleich am Ufer des Flusses Sarca.

Schwierigkeit: Schwer

Berghütte San Pietro - Monte Calino
Finde mehr heraus
Rundwanderung in Pregasina: Punta Larici und Malga Palaer

Bergtour

Dauer: h 3:30

Länge: 6,5km

Aufstieg: 441m

Rundwanderung von Pregasina bis Punta Larici, die den aussichtsreich aber auch ziemlich exponierten "Senter de la Costa" entlang geht.  

Schwierigkeit: Schwer

Pregasina
Finde mehr heraus
Tiarno di Sopra. Unter Wäldern, Wiesen und Seerosen

Wanderung

Dauer: h 2:00

Länge: 7,1km

Aufstieg: 76m

Tiarno di Sopra ist das größte Dorf und am westlichsten liegende Dorf im Ledrotal. Die Troc-Wanderung schlängelt sich unter Wäldern und grünen Wiesen vom Dorf bis zum von Seerosen bedeckten Ampolasee.

Schwierigkeit: Leicht

Tiarno di Sopra
Finde mehr heraus
Colle di Santo Stefano

Wanderung

Dauer: h 0:30

Länge: 1,1km

Aufstieg: 33m

Auf den Spuren der Geschichte… Auf der Entdeckung der Kriegsereignisse, die das Ledrotal in den letzten zweihundert Jahren betroffen haben.

Schwierigkeit: Leicht

Bezzecca
Finde mehr heraus
GardaTrek – Medium Loop: 4 Etappen rund um das Garda Trentino

Bergtour

Dauer: h 31:45

Länge: 71,5km

Aufstieg: 1.033m

Vier Etappen vom Seeufer bis auf gut 1000 Meter  ü.d.M. Ein abwechslungsreicher Rundweg, bei dem Sie das Garda Trentino in all seinen Facetten kennenlernen können

Schwierigkeit: Mittel

Riva del Garda - via Monte Oro
Finde mehr heraus
GardaTrek – Medium Loop 1: Von Riva del Garda zur San Pietro-Hütte

Bergtour

Dauer: h 8:04

Länge: 17,2km

Aufstieg: 887m

Ein Auftakt vor der Kulisse malerischer Täler und kleiner Bergdörfchen, auf naturbelassenen Pfaden und Wegen inmitten der grünen Landschaft des wunderschönen Garda Trentino.

Schwierigkeit: Schwer

Riva del Garda - via Monte Oro
Finde mehr heraus
Monte Corno: der Balkon auf den Ledrosee

Bergtour

Dauer: h 6:30

Länge: 14,3km

Aufstieg: 1.027m

Vom See ins Gebirge und inzwischen an die kleine Kirche von San Martino vorbei, die in der Vergangenheit eine Einsiedelei war.

Schwierigkeit: Schwer

Parkplatz, Via Nuova, Pieve
Finde mehr heraus
Senter dei Canai (SAT 424)

Bergtour

Dauer: h 2:33

Länge: 4,8km

Aufstieg: 869m

Pfad entlang des Baches Sacher der zur Malga Vies, am Fuße des Monte Cadria, hinaufführt.

Schwierigkeit: Mittel

Bezzecca
Finde mehr heraus
Garda Trek – Medium Loop 4: Von Bolognano nach Riva del Garda

Bergtour

Dauer: h 9:30

Länge: 22,5km

Aufstieg: 636m

Nach einem kurzen Abstecher ins Landesinnere verläuft die Strecke erneut in südlicher Richtung, bis zu den Ufern des Gardasees, die in diesem Abschnitt die Lanschaft dominieren.

Schwierigkeit: Schwer

Bolognano
Finde mehr heraus
Tiarno di Sotto – Das Herrendorf

Wanderung

Dauer: h 1:30

Länge: 4,3km

Aufstieg: 136m

Spaziergang zur Entdeckung von Tiarno di Sotto und seiner Umgebung. Das Dorf war wegen der vielen herrlichen Häuser als il paese dei signori, das Herrendorf, bekannt.

Schwierigkeit: Leicht

Tiarno di Sotto
Finde mehr heraus
GardaTrek - Medium Loop 3: Von Ceniga nach Bolognano

Bergtour

Dauer: h 8:20

Länge: 19,7km

Aufstieg: 713m

Zwischen dem Sarcatal und den Hängen des Monte Stivo erkunden Sie auf dieser Etappe einige der weniger bekannten, aber gleichermaßen faszinierenden Gegenden des Garda Trentino.

Schwierigkeit: Schwer

Ceniga
Finde mehr heraus
Senter de Vies (SAT 423)

Bergtour

Dauer: h 3:30

Länge: 7,1km

Aufstieg: 1.309m

Anspruchsvoller Weg, der zum Gipfel des höchsten Berges der Ledroalpen hinaufführt. 

Schwierigkeit: Schwer

Località Ex-Centrale, Concei
Finde mehr heraus
Verborgene Schätze: Das Herz Dros, im Sarcatal

Wanderung

Dauer: h 1:20

Länge: 4,9km

Aufstieg: 63m

Ein leichter Spaziergang rund um Dro, einen kleinen Ort im Sarcatal, von der zentralen Piazza bis zur Kirche S. Abbondio auf dem gleichnamigen Hügel

Schwierigkeit: Leicht

Dro - Piazza Repubblica
Finde mehr heraus
Verborgene Schätze: Die Geheimnisse des Flusses Sarca

Wanderung

Dauer: h 2:00

Länge: 7,8km

Aufstieg: 39m

Ein abwechslungsreicher Ausflug für Familien und Naturliebhaber an der Sarca, zwischen der Brücke von Ceniga und der Brücke von Arco. Geeignet auch für Kinderwagen.

Schwierigkeit: Leicht

Ceniga - Römische Brücke
Finde mehr heraus
Arco zwischen Luft und Felsen

Stadtrundgang

Dauer: h 0:58

Länge: 2,9km

Aufstieg: 109m

Eine kleine, aber feine Entdeckungsreise durch das historische Stadtzentrum von Arco, ideal für alle, die das Garda Trentino zum ersten Mal besuchen und mehr über den Ort erfahren möchten.

Schwierigkeit: Leicht

Arco - Stadtzentrum
Finde mehr heraus
Senter de Giumela (SAT 451)

Bergtour

Dauer: h 2:30

Länge: 4,3km

Aufstieg: 809m

Von Barcesino, einem kleinen Dorf in der Nähe von Molina di Ledro, ist das Kirchlein der Madonna delle ferle zu erreichen, dessen Name sich von dem Glaube ableitet, dass man die Stufen zur Madonna auf den Knien hochgehen musste, um von einem Grebrechen zu erholen (ferla heißt Krücke im lokalen Dialekt von Trentino). Vom Kirchlein geht es weiter nach Bocca Giumella hinauf.     

Schwierigkeit: Mittel

Barcesino
Finde mehr heraus
Verborgene Schätze: Schätze der Sakralen Kunst in Arco

Wanderung

Dauer: h 2:35

Länge: 9,7km

Aufstieg: 77m

Eine leichte Tour zu den uralten freskengeschmückten Kirchen rund um Arco – wahrhaft verborgene Schätze des Garda Trentino und ein echter Geheimtipp für alle Kunst- und Architekturliebhaber.

Schwierigkeit: Leicht

Arco - Stadtzentrum
Finde mehr heraus
Blick von Tremalzo

Wanderung

Dauer: h 2:00

Länge: 4,3km

Aufstieg: 166m

Leichte Bergwanderung unter den Latschenkiefern mit dem Adamellogruppe im Hintergrund.

Schwierigkeit: Leicht

Albergo Garda
Finde mehr heraus
Verborgene Schätze: Nach Torbole auf den Spuren Goethes

Wanderung

Dauer: h 0:40

Länge: 2,0km

Aufstieg: 160m

Auf diesem literarischen Spaziergang beschreiten Sie denselben Weg von Nago nach Torbole, den Johann Wolfgang von Goethe während seiner berühmten Italienreise (1786-1788) gegangen ist.

Schwierigkeit: Leicht

Nago
Finde mehr heraus
Der Pfad durch den Kastanienhain von Drena

Bergtour

Dauer: h 1:44

Länge: 4,2km

Aufstieg: 209m

Der lokalen Kultur der Kastanie gewidmeter Lehrpfad durch den „maroneri“ Kastanienwald. 

Schwierigkeit: Leicht

Drena - Rathaus
Finde mehr heraus
Verborgene Schätze: Der antike "Weg zur Burg" in Drena

Wanderung

Dauer: h 1:35

Länge: 4,6km

Aufstieg: 215m

Ein leichter Spaziergang auf einem mittelalterlichen Saumpfad vom Naturschutzgebiet der Marocche von Dro bis zur Burg von Drena.

Schwierigkeit: Leicht

Marocche - Parkplatz
Finde mehr heraus
Die "Blaue Linie" des Garda Trentino

Bergtour

Dauer: h 5:20

Länge: 15,2km

Aufstieg: 200m

Eine historische Route entlang der Festungslinie von 1945 von der Seepromenade von Riva del Garda nach Nago-Torbole.

Schwierigkeit: Mittel

Riva del Garda
Finde mehr heraus
Garda Trek - Low Loop 2: Von Arco nach Riva del Garda

Bergtour

Dauer: h 7:11

Länge: 19,3km

Aufstieg: 241m

Die zweite Etappe des Low Loop bringt Sie zurück nach Riva del Garda, bis zum Ausgangspunkt der Route – eine Erkundungstour der gesamten Ostseite des Garda Trentino.

Schwierigkeit: Mittel

Arco - Stadtmitte
Finde mehr heraus
GardaTrek - Low Loop 1: Von Riva del Garda nach Arco

Bergtour

Dauer: h 5:56

Länge: 14,0km

Aufstieg: 424m

Die erste Etappe des GardaTrek Low Loop führt von Riva del Garda nach Arco durch Tenno. Ein Auf und Ab durch grüne Olivenbäume mit ständigem Blick auf den Gardasee.

Schwierigkeit: Mittel

Riva del Garda - via Monte Oro
Finde mehr heraus
Seepromenade

Wanderung

Dauer: h 1:30

Länge: 9,8km

Aufstieg: 43m

Schöne Promenade entlang des nördlichen Ufers des Ledrosees, durch die Dörfer von Pieve und Mezzolago bis zum Pfahlbautenmuseum des Ledrosees.

Schwierigkeit: Leicht

Pieve di Ledro
Finde mehr heraus
Garda Trek - Low Loop: Im Herzen des Garda Trentino

Bergtour

Dauer: h 12:25

Länge: 32,4km

Aufstieg: 450m

Der GardaTrek Low Loop ist eine leichte Tour, bei der Sie die Ortschaften Riva del Garda, Tenno, Arco, Nago und Torbole sul Garda entdecken können.

Schwierigkeit: Mittel

Riva del Garda
Finde mehr heraus
Ledro Trek Medium - Etappe 1

Fernwanderweg

Dauer: h 5:00

Länge: 11,2km

Aufstieg: 756m

Ledro Trek Medium ist eine zweitägige Wanderung auf halber Höhe rund um den Ledrosee. Sehenswürdigkeit auf der ersten Etappe: Wunderschöne Aussichten auf den Ledrosee, Dorfzentrum von Pieve, Monte Cocca, Madonnina di Besta, Heiligtum der Madonna de le Ferle.

Schwierigkeit: Mittel

Pieve
Finde mehr heraus
Senter del Prà de la Rosa (SAT 457)

Bergtour

Dauer: h 3:15

Länge: 9,5km

Aufstieg: 486m

Wanderung an der Grenze zwischen Trentino und Lombardei, an der ehemaligen Grenze der Habsburgischen Monarchie. Abstieg am nördlichen Hang des Monte Tremalzo. Schöne Aussichten auf das Val di Pur.

Schwierigkeit: Mittel

Passo Nota
Finde mehr heraus
Senter de Croina (SAT 415)

Bergtour

Dauer: h 3:00

Länge: 7,6km

Aufstieg: 883m

Der Weg schlängelt sich unter Bächen, Wiesen und Hütten bis zur Malga Vies.

Schwierigkeit: Mittel

Tiarno di Sotto
Finde mehr heraus
Rundweg um Monte Calino: Tennos Hausberg

Bergtour

Dauer: h 4:52

Länge: 11,1km

Aufstieg: 619m

Diese Route bringt Sie Schritt für Schritt dem Monte Calino näher. Von dieser „Naturterrasse“ aus haben Sie einen herrlichen Blick auf die „Busa“ und auf den Gardasee.   

Schwierigkeit: Mittel

Tenno
Finde mehr heraus
Senter de Malga Cor (SAT 457 bis)

Bergtour

Dauer: h 1:30

Länge: 1,4km

Aufstieg: 523m

Von Malga Cita, in den Wäldern des Purtales, nach Malga Cor, an der südlichen Seite des Ledrotales. 

Schwierigkeit: Mittel

Malga Cita
Finde mehr heraus
Auf dem Gipfel des Monte Brento

Bergtour

Dauer: h 3:08

Länge: 11,1km

Aufstieg: 470m

Eine Route für Wanderlustige auf der Suche nach naturbelassenen Pfaden inmitten der puren Landschaft und einem zauberhaften Blick auf das Sarca-Tal

Schwierigkeit: Mittel

Parkplatz der Hütte Malga San Giovanni
Finde mehr heraus
Giro delle cime - Halbtour

Bergtour

Dauer: h 8:00

Länge: 17,5km

Aufstieg: 1.260m

Weniger anspruchsvolle Variante der Giro delle cime. Für diejenigen, die die wunderschönen Landschaften der Berge um das Conceital nicht verpassen wollen.

Schwierigkeit: Schwer

Örtlichkeit Perigol - Val Concei
Finde mehr heraus
Senter de Chelina (SAT 459)

Bergtour

Dauer: h 3:30

Länge: 5,5km

Aufstieg: 909m

Von den ruhigen Wiesen des Val Molini geht es am Gebirgsmann nach Monte Vies und Monte Cadria hinauf. Tolle aussichten auf das Ledrotal und das Conceital.

Schwierigkeit: Mittel

Val Molini - Bezzecca
Finde mehr heraus
Molina - Ledro Land Art

Wanderung

Dauer: h 2:30

Länge: 7,4km

Aufstieg: 283m

Diese Wanderung legt eine Strecke von Ledro Trek Low zurück und verbindet das Pfahlbautemmuseum am Ledrosee mit Ledro Land Art.

Schwierigkeit: Leicht

Pfahlbautenmuseum
Finde mehr heraus
Monte Cocca

Bergtour

Dauer: h 3:30

Länge: 8,4km

Aufstieg: 700m

Route, die zur Spitze des Monte Cocca hinaufführt. Daher genießt man einen wunderschönen Ausblick auf den Ledrosee und die Dörfer am Talboden.

Schwierigkeit: Mittel

Pieve di Ledro
Finde mehr heraus
Aussicht von der alten Ponale

Wanderung

Dauer: h 1:30

Länge: 4,2km

Aufstieg: 277m

Enge Kehren, im Gestein ausgegrabene Tunnel, atemberaubende Aussichten auf den Gardasee. Ein Meisterwerk des Ingenieurwesens des neunzehnten Jahrhunderts hat ein neues Leben als spektakuläre Panoramaroute gefunden.

Schwierigkeit: Leicht

Biacesa
Finde mehr heraus
Auf dem Gipfel des Monte Misone

Bergtour

Dauer: h 2:18

Länge: 3,7km

Aufstieg: 820m

Der Monte Misone thront einsam über dem Nordwesten des Gardasees. Auch wenn er vielleicht zu den weniger bekannten Spitzen gehört, die rund um den Großen See emporragen, ist der Ausblick den man von seinem Gipfel genießen kann dennoch eine wahre Augenweide.

Schwierigkeit: Mittel

Parkplatz - Calino
Finde mehr heraus
Ein Klassiker des Garda Trentino: Der Monte Stivo

Bergtour

Dauer: h 2:45

Länge: 4,8km

Aufstieg: 807m

Der Monte Stivo thront hoch über dem Garda Trentino und den umliegenden Tälern und sein Gipfel bietet einen Panoramablick, der seines gleichen sucht

Schwierigkeit: Mittel

Ortschaft Sant'Antonio - Monte Velo
Finde mehr heraus
Mezzolago – Auf und ab im Dorf

Wanderung

Dauer: h 1:00

Länge: 2,0km

Aufstieg: 97m

Mezzolago verdenkt seinen Namen seiner Lage am Ufer des Ledrosees.   Die Tour schlängelt sich durch die Gassen des Dorfes von Mezzolago und führt hinauf zu einem schönen Aussichtspunkt auf den Ledrosee.

Schwierigkeit: Leicht

Mezzolago
Finde mehr heraus
Die Wiesen von Legos

Wanderung

Dauer: h 1:00

Länge: 5,0km

Aufstieg: 126m

Dieser Weg schlängelt sich durch die Wälder und Wiesen von Legos und erweist sich als eine weniger bekannte und belebte, doch genauso lockende Ecke des Ledrotales.

Schwierigkeit: Leicht

Molina di Ledro, Pfahlbauteunmuseum
Finde mehr heraus
Bocca Caset. Flug über die Alpen

Bergtour

Dauer: h 1:30

Länge: 4,6km

Aufstieg: 136m

Diese Route ist für Familien mit Kindern besonders geeignet: kurz, einfach und mit einer Überraschung am Ende. 

Schwierigkeit: Leicht

Rifugio Garibaldi
Finde mehr heraus
Wanderung zur Schutzhütte San Pietro

Bergtour

Dauer: h 2:45

Länge: 5,2km

Aufstieg: 509m

Wanderung zu der Schutzhütte mit der Panorama-Terrasse, um das gesamte obere Gardasee-Gebiet zu bewundern

Schwierigkeit: Mittel

Tenno (456m)
Finde mehr heraus
Garda Trek - Top Loop 1: Von Riva del Garda zur Pernici-Hütte

Fernwanderweg

Dauer: h 7:00

Länge: 13,7km

Aufstieg: 1.706m

Hoch hinauf – insgesamt fast 1600 Meter – geht es bei dieser Tour vom mediterranen Flair des Gardasees bis zu den Alpengipfeln, die das Garda Trentino vom Ledrotal trennen

Schwierigkeit: Schwer

Riva del Garda - via Monte Oro
Finde mehr heraus
Unter Blumen und Schützengräben: Dromaè und Cima d'Oro

Bergtour

Dauer: h 6:00

Länge: 11,6km

Aufstieg: 1.106m

Wälder, Almen, blühende Wiesen mit Narzissen und Pfingstrosen, österreichische Schützengrägen und atemberaubende Aussichten auf den Ledrosee.

Schwierigkeit: Mittel

Parkplatz in Via San Michele, Mezzolago
Finde mehr heraus
Sentiero della Maestra – "Weg der Lehrerin" im Herzen des Sarcatals

Bergtour

Dauer: h 4:41

Länge: 11,5km

Aufstieg: 475m

Wanderung entlang der grün bewachsenen Osthänge des Sarcatals, durch den Wald Bosco Caproni und das kleine Örtchen Braila – Wirkungsort der Lehrerin, nach der dieser Weg benannt ist

Schwierigkeit: Mittel

Moletta - Arco
Finde mehr heraus
Passo Nota

Bergtour

Dauer: h 5:00

Länge: 14,9km

Aufstieg: 605m

Passo Nota liegt an der Grenze zwischen Trentino und Lombardei. Es handelt sich um eine Gegend reich an Wiesen und Wäldern, zwischen den Bergen des Oberen Gardasee-Gebietes und Tremalzo.

Schwierigkeit: Mittel

Pur
Finde mehr heraus
23. Der Große Krieg: Auf dem Bergrücken des Segrom bis Malga Zures

Bergtour

Dauer: h 2:30

Länge: 5,1km

Aufstieg: 452m

Eine Tour entlang der österreichischen Verteidigungslinie, einer gewaltigen Befestigungsanlage, die Ende des 19. Jahrhunderts zur Verteidigung der Südgrenze errichtet wurde

Schwierigkeit: Mittel

Località S. Giuseppe - Nago
Finde mehr heraus
1. Punta Larici, der spektakulärste Aussichtspunkt am Gardasee

Bergtour

Dauer: h 1:45

Länge: 3,2km

Aufstieg: 366m

Das beliebteste Bild des Gardasees auf Instagram? Höchstwahrscheinlich stammt es aus Punta Larici, einem unglaublichen Aussichtspunkt mit Blick auf das Westufer des Sees.

Schwierigkeit: Mittel

Pregasina
Finde mehr heraus
21. Die Festungen des Monte Brione

Bergtour

Dauer: h 3:00

Länge: 6,9km

Aufstieg: 295m

Eine einfache Wanderung auf dem Sentiero della Pace (Friedensweg) – Auf den Spuren der österreichischen Verteidigungsanlagen

Schwierigkeit: Leicht

Riva del Garda, Porto San Nicolò
Finde mehr heraus
Auf den Weg „Del Berghem” bis San Martino und Malga Grassi

Bergtour

Dauer: h 7:30

Länge: 17,0km

Aufstieg: 997m

Der Weg schlängelt sich an den Hängen der Rocchetta und des Monte Tombio empor und schafft so eine Verbindung zwischen Riva del Garda und der archäologischen Ausgrabungsstätte San Martino.  

Schwierigkeit: Schwer

Riva del Garda - San Giacomo
Finde mehr heraus
Bocca de l'Ussol

Bergtour

Dauer: h 4:30

Länge: 9,1km

Aufstieg: 889m

Bocca de l’Ussol liegt im Mittelpunkt der Bergkrone, die das Conceital umgibt. Die Bocca ist der nördlichste Punkt des Ledrotales und gilt als natürlicher Balkon auf die Judicarien.

Schwierigkeit: Mittel

Rifugio Al Faggio
Finde mehr heraus
Fiore Mora e Mauro Pellegrini (SAT 456 bis)

Bergtour

Dauer: h 3:10

Länge: 3,9km

Aufstieg: 295m

Weg für erfahrene Wanderer mit Klettersteigausrüstung (teilweise mit festem Seil) entlang des Gebirgskamms zwischen Monte Corno und Cima Casèt. Weiter Blick über das Ledrotal, den Ledrosee und die umliegenden Berge. 

Schwierigkeit: Schwer

Bochet de Spinera
Finde mehr heraus
Von Nago auf den Monte Altissimo

Bergtour

Dauer: h 2:33

Länge: 4,3km

Aufstieg: 751m

Der Monte Altissimo gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen im Garda Trentino. Wanderer werden vor allem von dem eindrucksvollen Blick auf die Seelandschaft angezogen, der einen bei dieser Tour auf Schritt und Tritt begleitet.

Schwierigkeit: Mittel

Prati di Nago - Nago
Finde mehr heraus
Giro delle cime

Bergtour

Dauer: h 11:00

Länge: 25,8km

Aufstieg: 1.352m

Pichea, Tofino, Doss de la Torta, Gavardina, Corno dei Guì, Corno di Lomar, Roda, Cadria. Wenn es im Ledrotal über den ‘Giro delle cime’ (d.h. die Spitzentour) gesprochen wird, geht es ganz gewiss um diese Bergen, die höchsten des Ledrotales.

Schwierigkeit: Schwer

Örtlichkeit Perigol - Val Concei
Finde mehr heraus
18. Von den Marmitte bis zu Perlone zwischen Natur und Erdgeschichte

Bergtour

Dauer: h 2:30

Länge: 7,6km

Aufstieg: 469m

Eine Route, die von den Marmitte dei Giganti, einer geologischen Felsformation, zum Castagneto, in dem mächtige Kastanienbäume wachsen und weiter zu den Schützengraben führt. 

Schwierigkeit: Mittel

Torbole sul Garda
Finde mehr heraus
Senter de San Martì (SAT 456)

Bergtour

Dauer: h 3:10

Länge: 7,7km

Aufstieg: 730m

Vom Kirchlein von San Martino geht es unter Almwiesen und Hütten nach Malga Giù hinauf. Wunderschöne aussichte auf den Ledrosee und das unterliegende Tal. 

Schwierigkeit: Mittel

Pieve di Ledro
Finde mehr heraus
Waterdrops: Brunnenweg zwischen Dro und Ceniga

Wanderung

Dauer: h 0:55

Länge: 3,5km

Aufstieg: 16m

Water DROps ist ein Projekt zur Aufwertung der Gemeinde Dro, einer der ältesten Gemeinden im Sarcatal, sowie der Dörfer Ceniga und Pietramurata.

Schwierigkeit: Leicht

Finde mehr heraus
Punta Larici

Bergtour

Dauer: h 4:00

Länge: 8,6km

Aufstieg: 640m

Von Punta Larici schweift der Blick vom nördlichen Ende des Gardasees, mit Riva und dem Berg Brione, nach Süden, wo der See sich verbreitet. Die Aussicht von Cima Larici ist unter den schönsten Blicken auf den Gardasee!

Schwierigkeit: Mittel

Pregasina
Finde mehr heraus
Erster Weltkrieg: Monte Corno und "Busa dei Capitani"

Bergtour

Dauer: h 1:45

Länge: 3,4km

Aufstieg: 316m

Die Route, die zwischen dem Monte Corno, dem Stützpunkt Perlone und der „Busa dei Capitani“ verläuft, bringt Sie auf einer mitreißenden Zeitreise zu den Hauptschauplätzen des Großen Krieges.

Schwierigkeit: Leicht

Nago
Finde mehr heraus
Stigolo

Bergtour

Dauer: h 7:00

Länge: 15,7km

Aufstieg: 827m

An den Toren der Judikarien: der Monte Stigolo gilt als Wasserscheide zwischen dem Ledrotal und den Judikarien und bietet schöne Aussichten auf die beiden.

Schwierigkeit: Mittel

Tiarno di Sopra
Finde mehr heraus
Belvedere von Bezzecca

Wanderung

Dauer: h 2:00

Länge: 5,2km

Aufstieg: 309m

Eine leichte Wanderung durch das Val dei Molini bis zum Belvedere oberhalb Bezzecca, einer natürlichen Terrasse mit Blick auf den Ledrosee.

Schwierigkeit: Leicht

Bezzecca
Finde mehr heraus